04.09.2018 Daniela Sattler

arrow 2886229 1920

Den Außenauftritt aufpeppen, modernisieren, einfach etwas verändern sieht früher oder später jeder Unternehmer als Notwendigkeit. Sobald feststeht, dass etwas passieren soll, solls dann auch zackig gehen. Ein Blick auf die Mitbewerber und schon wird versucht diesen nachzueifern, vereinzelte Maßnahmen werden kopiert und auf das eigene Unternehmen umgemünzt. Manchmal sehr gelungen, manchmal eher weniger. Der nachhaltige Erfolg bleibt aber so gut wie immer aus. Der Grund dafür liegt in der fehlenden Übereinstimmung mit den Unternehmenszielen. Sporadische Maßnahmen bringen absolut nichts, wenn sie keiner Strategie zugrunde liegen. Bei jeder Marketingaktivität muss unter anderem klar sein, was das konkrete Ziel ist, wer die Zielgruppe ist, welche begleitenden Maßnahmen getroffen werden und wie eine Evaluation aussehen kann.

Dazu braucht es eine klare Strategie. Eine Strategie die auf den Stärken des eigenen Unternehmens beruht. Werden Marketingmaßnahmen strategisch und systematisch ausgewählt, werden sie von Dauer und langfristig von Erfolg sein. In der Kommunikation sowie im Marketing zählt Durchhaltevermögen, die Früchte lassen sich zeitverzögert ernten. Vereinzelte, spontane Aktionen tragen wenige bis gar keine Früchte.

Im Irrglaube, man spare Zeit und Geld für eine fundierte Strategie, werden ziellose Aktivitäten in die Welt gesetzt, die dann allesamt im Sand verlaufen. Eine durchdachte Strategie und Vorgehensweise braucht natürlich etwas Zeit. Die Resultate spiegeln sich in erhöhter Glaubwürdigkeit, Vertrauen und einer Unverwechselbarkeit.